Isegrims Abenteuer

Die pfiffigen Zwillinge Jonas und Juri sind alles andere als normale Kinder, denn Juri besitzt die Fähigkeit sich in einen Wolf zu verwandeln. Als Wolf Isegrim besitzt er magische Fähigkeiten...
Die Fantasy-Comic-Serie wurde von Michel de Bom und Patrick Cadot für das französische Tintin-Magazin geschaffen und wurde dort von 1985 bis 1988 veröffentlicht.
Story | Charaktere | Steckbrief | Wallpaper | Episodenverzeichnis | Covergalerie
Story
Ausflug bei Nacht
("Ronde de nuit")
In der ersten Isegrim-Geschichte wird dem Leser erstmals Juris Fähigkeit, sich in Isegrim zu verwandeln, gezeigt. Isegrim erschreckt aus Spaß den betrunkenen Opa Johannes, der daraufhin zum Anti-Alkoholiker wird.

Ein Kampf im Wald
("Les yeux du sanglier")
Als Jonas im Wald von einem Wildschwein angegriffen wird, eilt Isegrim ihm zur Hilfe und verletzt das Tier tötlich. Als sich herausstellt, dass die Jungen des Wildschweins ohne Eltern nicht überleben würden, benutzt Isegrim erstmals seine heilenden Kräfte.

Eine sagenhafte Grotte
("La grotte de Bacchus")
Als Isegrim und Jonas eine Höhle erforschen wollen, wird Jonas plötzlich ohnmächtig. Isegrim versucht den Grund für diese Vorfall zu finden, entdeckt aber nur einen Penner in der Grotte.

Die Unterirdischen
("L'enfant de la terre")
Als Jonas und Juri nach dem Weg zu Bauer Rübsams Hof gefragt werden, hören sie im Auto ein Kind um Hilfe schreien. Sie vermuten eine Entführung und folgen dem Auto. Auf Bauer Rübsams Hof entdecken sie einen Geheimgang, der zum Tempel der Unterirdischen führt. Nicht ganz ohne Verluste gelingt es durch Isegrims Kräfte, den Jungen aus der Gewalt der Unterirdischen zu befreien.

Die Schatzsuche
("Les chercheurs de menhir", "Un loup dans la débacle")
Jonas, Juri und der Pfadfinder Kichernde Amsel treffen im Wald zwei verdächtige Männer, die nach einem uralten Menhir suchen. Opa Christoph, der Förster, kann Jonas, Juri und Kichernder Amsel bei der Suche nach dem Menhir weiterhelfen. Während des Krieges arbeitete er als junger Forstinspektor im Wald. Er, ein junger Soldat und Isegrim waren in die Geschichte um den Menhir verstrickt, auf dem eine Schatzkarte eingeritzt sein soll. Den drei Freunden gelingt es, sowohl den Schatz als auch den Menhir zu finden. Für alle beteiligten ist das Ergebnis der Suche jedoch überraschend.

Das Geheimnis der Tempel-Ritter
("La piste du Baphomet", "L'idole vivante", "La chasse au monstre")
Feest Album 1 "Die Spur des Baphomet"

Jonas und Juri machen Urlaub in Frankreich, wo sich merkwürdige Ereignisse zutragen. Opa Gaspard ist plötzlich verrückt geworden und der Archäologe Professor Scharrer versucht, den Schatz der Templer aus einer Kapelle stehlen zu lassen. Als Jonas, Juri und deren Cousine Michèle ihn dabei überraschen, erhebt sich ein Ungeheuer aus einem Sarkophag, das nach jahrhundertelanger Gefangenschaft endlich nach Hause zurückkehren will.


Der König der Wölfe
("Le roi des loups", "La fête au chateaun", "Le bois des loups")
Feest Album 2 "König der Wölfe"

Während ihrer Ferien in Mühlenhausen erzählt Isegrim Jonas erstmals von der geheimnis­vollen Versammlung der Wölfe. Dieses Treffen, bei dem der König der Wölfe gewählt werden soll, findet dieses Mal in Mühlen­hausen statt. Obwohl die Wolfs­ver­sammlung unter einer erbarmungslosen Wolfsjagd zu leiden hat, trifft der Wunder-Stein letztendlich doch seine Wahl und kürt den neuen Wolfskönig.

Der verwunschene Wald
("Le cheval des étoiles")
Jonas, Juri und ihr Freund Hugo erfahren, dass ihr Wald abgeholzt werden soll. Um dies zu verhindern gelingt es Isegrim, die Sekretärin des Bauunternehmers Cocker auf die Seite der Kinder zu ziehen. Doch nicht nur der Wald muss gerettet werden, sondern Isegrim soll auch das Zauber-Pferd Bayard, das auf der Flucht vor dem König seine Spuren im Wald hinterlassen hat, für immer erlösen.

Charaktere
Juri Jonas Juri & Jonas

Juri und Jonas sind zwei ganz normale pfiffige und liebe Zwillinge, die sich gut verstehen. Sie sind aben­teuer­lustig und gelangen dadurch manchmal sogar in gefährliche Situationen.

Juris unglaubliche Ge­heim­nis teilen die Zwillinge nur mit ihren besten Freunden und nur, wenn es wirklich sein muss. Selbst ihre Eltern wissen nichts davon.


Wolf Isegrim Isegrim

Isegrim, dem Wolf mit den glühend roten Augen, umgibt ein Geheimnis: Er ist immer da, wenn Juri verschwunden ist: Isegrim ist Juri und Juri ist Isegrim!

Juri erinnert sich nicht an das, was Isegrim tut und Isegrim führt sein eigenes Leben. Das Wesen der Dunkelheit ist wesentlich älter als Juri und hat seine eigene Vergangenheit. Als Isegrim das erste mal erschien, war Jonas erst fünf Jahre alt - aber nicht im geringsten über sein Erscheinen überrascht. Einzig Isegrims geheimnisvolle Kräfte - er kann z.B. fliegen und andere Wesen heilen - überraschen selbst Jonas immer wieder.
Jonas und Isegrim (aus "Der verwunschene Wald" Yps Nr.709)
Steckbrief
Erschienen in Yps Nr.: 592-603, 612-620, 677-684, 709-716
Texter: Michel de Bom
Zeichner: Patrick Cadot
Umfang: 4-46 Seiten, veröffentlicht in Fortsetzungen a 4-6 Seiten
Weitere Episoden: In Deutschland erschienen die Abenteuer aus Yps Nr.612-620 und Nr.677-684 unter dem Titel "Die phantastischen Abenteuer von Yvain und Yvon" mit anderer Übersetzung und Kolorierung als Alben bei Feest.

Neben den in YPS erschienenen Geschichten wurden in Frankreich noch ein komplettes Album mit dem Titel "L'enfant de la nuit" (Das Kind der Nacht), drei One-Pager, sowie fünf weitere Kurzgeschichten veröffentlicht:

- Des pas dans la neige (Fußstapfen im Schnee, 4 Seiten)
- La surprise (Die Überraschung, 2 Seiten)
- L'appel du loup (Der Appell des Wölfes, 2 Seiten)
- Le puîts du souvenir (Der Brunnen der Erinnerung, 4 Seiten)
- Rêve-éclair (Traum der Erleuchtung, 3 Seiten)

Die Episode "Die Schatzsuche" ist in der Ausgabe von YPS um eine Seite gekürzt. Demnach gibt es insgesamt 263 Seiten "Isegrims Abenteuer", wobei lediglich 198 davon in Deutschland veröffentlicht wurden.

Quelle: BDoubliées
Isegrim kommt Jonas zur Hilfe
Wallpaper
Wallpaper Isegrims Abenteuer - Der König der Wölfe
800x600   (100 KB)   1593 Downloads
1024x768   (146 KB)   1482 Downloads
1280x1024   (222 KB)   1600 Downloads
1280x960   (210 KB)   1643 Downloads
Zum Download einfach die gewünschte Größe anklicken.
Diese Datei wurde bereits 6318 Mal runtergeladen.
© Le Lombard (EDL-B&M s.a./n.v.) - 2001 - Cadot / de Bom
Episodenverzeichnis

0592   Ausflug bei Nacht
0593   Ein Kampf im Wald
0594   Eine sagenhafte Grotte

Die Unterirdischen
0595   Entführung am Nachmittag
0596   Dem Geheimnis auf der Spur
0597   Ein trauriger Abschied

Die Schatzsuche
0598   Der Bürgerschreck
0599   Zwei seltsame Fremde
0600   Ein Nachtausflug
0601   Zwei heimliche Verfolger
0602   Opa Christophs Erinnerungen
0603   Alles umsonst!

Das Geheimnis der Tempel-Ritter
0612   Ein Mann mit starren Augen
0613   Nachtflug über eine Schlucht
0614   Zwei Kirchenräuber stürzen ab
0615   Ein Verdacht keimt auf
0616   Der Schatz der frommen Männer
0617   Die Bestie aus dem Sarkophag
0618   Auf der Spur des irren Schäfers
0619   Opa Gaspard erinnert sich wieder
0620   Heimkehr nach 700 Jahren

Der König der Wölfe
0677   Ein geheimnisvoller Ruf
0678   Ein großer Marsch nach Mühlenhausen
0679   Verräterische Spuren
0680   Eine gemeine Entführung
0681   Die Rache des Rudels
0682   Die Jäger kommen
0683   Entscheidung bei Sonnenuntergang
0684   Ein schwerer Abschied

Der verwunschene Wald
0709   Ein geheimnisvolles Pferd
0710   Steine und Spuren
0711   Eine dunkle Ahnung
0712   Eine unerwartete Verbündete
0713   Der Traum der beiden Geldsäcke
0714   Die Nacht des Wolfes
0715   Mister Cockers Verwandlung
0716   Flug zu den Sternen

Szene mit Isegrim, Bauer Rübsam, Gwar, dem Herrscher der Unterirdischen und der Leiche seines Sohnes  (aus "Die Unterirdischen" Yps Nr.597 )
Bewertung
100 65
90 4
80 4
70 3
60 1
50 0
40 1
30 2
20 1
10 4
0 3
Wertung der Besucher:
86 (88 Stimmen)
Covergalerie
Yvain und Yvon Band 1 "Die Spur des Baphomet" Yvain und Yvon Band 2 "König der Wölfe"
Yvain et Yvon Album 3 "Le Cheval des étoiles" Yvain et Yvon Album 4 "L'efant de la nuit"
(Französische Cover von Bedetheque)
Letzte Änderung: 25.09.2012, 01.38 Uhr Text: © 2000-2012 Dominik Scherer Bilder: © Le Lombard (EDL-B&M s.a./n.v.) - 2001 - Cadot / de Bom Impressum